TAGUNGS-ANKÜNDIGUNG: 18. APRIL 2024

Geteilte Elternkarenz und familiäre Fürsorge, in guten wie in herausfordernden Zeiten? | Parental Leave and Care Work: Changes in Gender Role Attitudes, in Good and in Challenging Times?


WANN: Donnerstag, 18. April 2024, 13:00 - 20:00 Uhr (inkl. Pause mit Erfrischungen)

WO:  13:00 - 17:00 Alte Kapelle, Campus, Altes AKH, Spitalgasse 2-4 / Hof 2 1090 Wien

18:00 - 20:00 Verein Frauenhetz, Untere Weißgerberstraße 41, 1030 Wien


Voranmeldungen sind bereits unter genfam24@univie.ac.at möglich! (begrenzte Teilnehmerzahl: 60 Pers.)

Wir ersuchen bei der Voranmeldung um Angabe, ob die Veranstaltungsteilnahme für den Nachmittag (Alte Kapelle) und/oder den Abend (Verein Frauenhetz) geplant ist. 

 

Für genauere Informationen: Tagungsvorankündigung

 Familiäre Fürsorge und elterliche Erwerbstätigkeit im Wandel

Im März 2021 startete unser Forschungsprojekt „Familiäre Fürsorge und elterliche Erwerbstätigkeit im Wandel“.

In unserer Forschung am Institut für Soziologie an der Universität Wien befragen wir Eltern in Österreich zur Aufteilung von Kinderbetreuung und bezahlter Arbeit.


Unsere Forschungsfragen sind:

  1. Wie werden Vereinbarungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie von beiden Partnern getroffen und wie reagieren Arbeitgeber auf den Wunsch der Männer, Elternkarenz zu nehmen?
  2. Ob und wie beeinflussen geschlechtsspezifische Erwartungen am Arbeitsplatz und geschlechtsspezifische Rollenbilder im Privaten die duale Vereinbarkeit von Beruf und Familie?
  3. Auf der Basis unserer Befragungsergebnisse ergründen wir, warum Väter bislang  Kinderbetreuungsgeld und Elternkarenz in deutlich geringerem Ausmaß in Anspruch genommen haben.